Konsumrausch

ZDF pro Überwachung?

Posted in Artikel by konsumrausch on 7. November 2009

Der Titel ist etwas derb, aber meine Verstimmung dank des ZDF-Berichterstatters Alexander von Sobeck auch:

Soweit ich weiß, sollen die öffentlich-rechtlichen Sender neutral und ungefärbt berichten. Der Beitrag in »heute«, der vorhin um ca. 19:12 lief, sah aber anders aus. Mit der Zwangsregistrierung aller Handykarten und der Abschaltung anonymer (also nicht nachträglich registrierter) Prepraid-Karten, reagiere die spanische Regierung »endlich« auf die Bomben-Attentate vom 11. März 2004. Dabei waren die Sprengsätze (angeblich) per Handy gezündet worden. »Erst 2007« (viel zu spät?) sei das Gesetz zur »Datenspeicherung von Mobilfunk-Kunden verabschiedet« worden, die Netzbetreiber haben »auch noch« (zu allem Überfluß?) eine Übergangsfrist von zwei Jahren bekommen.

Wie kann man dieses Gesetz als Maßnahme gegen Anschläge darstellen. Das ist erstens nicht neutral, zweitens falsch. Die Registrierung aller Handy-Karten dient einzig der Überwachung der Handynutzer. Super Argument: Die Bomben wurden per Handy gezündet, registrieren wir alle Handys!

Und das die meisten Handynutzer Verständnis dafür haben, macht die Sache nicht besser, wenn das überhaupt stimmt. Erst recht nicht, wenn es den Leuten in erster Linie darum geht, ihr Guthaben nicht verfallen zu lassen. Das hat selbstverständlich oberste Priorität.

Abgesehen davon: Ich bin es langsam leid, um die Zeit der Nachrichten herum ständig nur Werbung für Pharma- und Finanzprodukte zu sehen. Auch kann ich es nicht mehr hören, daß es »leider« regnen und »zu allem Überfluß« auch noch schneien wird. Ja und? Es ist November, Frau Gerster. Da ist das normal. Neutralität auch für das Wetter, bitte. Nicht jeder findet Regen und Schnee scheiße.

Die Sendung ist inzwischen in der Mediathek zu sehen.